Zurück zur Projektübersicht

Wettbewerbsfähigkeit von KMU

Potentialberatung macht Unternehmen in NRW fit für die Zukunft

Auftraggeber

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Jahr

2021

Die Potentialberatung des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, sich strategisch und effektiv für die Herausforderungen der Zukunft aufzustellen. Die Unternehmen erhalten Zuschüsse, wenn sie externe Beratungsleistungen in Anspruch nehmen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Beschäftigten einbezogen werden. Das Instrument „Potentialberatung“ wird in NRW bereits seit 2000 umgesetzt und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Prognos hat im Auftrag des nordrhein-westfälischen Arbeitsministeriums die Ergebnisse und Wirkungen der Potentialberatung in den Unternehmen untersucht und evaluiert.

Ergebnisse der Evaluation

Die Maßnahmen, die in den Unternehmen in Folge der Potentialberatung eingeführt wurden, haben sich mehrheitlich bewährt. Vor allem bei der Personalpolitik und der strategischen Ausrichtung erleben die befragten Betriebe die Potentialberatung als wirkungsvoll. Der Großteil der Unternehmen gibt an, dass sie dank der Beratung die Potentiale ihrer Beschäftigten besser ausschöpfen können. Auch auf die Unternehmenskultur, Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitgeberattraktivität hat das Förderangebot aus ihrer Sicht einen positiven Effekt. Weitere Beratungsbedarfe formulieren die Unternehmen insbesondere bei der Fachkräftesicherung und der (digitalen) Kompetenzentwicklung.

Beteiligung der Beschäftigten

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbezogen werden. Damit stärkt die Potentialberatung die Beteiligung der Beschäftigten in Veränderungsprozessen. Das gilt speziell für die Digitalisierung: Bei der Einführung von Neuerungen achten die geförderten Unternehmen stärker darauf, die Belegschaft einzubinden. Prognos hat im Rahmen der Evaluation eine Kurzstudie erstellt, die zeigt, dass die Beteiligung der Beschäftigten ein zentraler Erfolgsfaktor bei Veränderungsprozessen ist.
 

Den Endbericht „Evaluation der ESF-geförderten Potentialberatung NRW“ finden Sie auf der Website des Arbeitsministeriums NRW: Zum Endbericht (PDF)

Auch die Kurzstudie „Beteiligungsorientierung in betrieblichen Veränderungsprozessen“ finden Sie auf der Website des Arbeitsministeriums NRW: Zur Kurzstudie (PDF)


Weitere Informationen zur Potentialberatung in NRW (Website des Arbeitsministeriums NRW)

Autorinnen und Autoren: Claudia Münch, Johanna Nicodemus, Patrick Frankenbach, Franziska Schreiner

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Claudia Münch

Senior Projektleiterin

Profil ansehen

Johanna Nicodemus

Projektleiterin

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Mann im Lager, der am Telefon ist und auf einen Computer schaut

Folgemaßnahmen zu Cluster-Initiativen

2021
| Projekt

Für die EU-Kommission evaluierten wir die Wirkung der Cluster-Initiativen.

EIn Zimmer imr Kindergarten

Finanzierungs- und Fördergesetz der Kindertagesbetreuung in NRW

laufend
| Projekt

Wie wirkt das nordrhein-westfälische Finanzierungssystem der Kindertagesbetreuung auf die Trägervielfalt in NRW? Evaluation für MKFFI NRW.

Elektroauto lädt an Ladesäule

Umweltwirtschaftsbericht Nordrhein-Westfalen

laufend
| Projekt

In der vierten Auflage untersucht Prognos den ökonomischen & ökologischen Impact der Umweltwirtschaft in NRW.

Landwirt sprühen seine Kulturen mit einer Drohne

Innovationsradar zur Ressourcenwende

2021
| Studien & Projekte

Mit Unterstützung von Prognos setzt das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW Impulse für Innovationen in der Umweltwirtschaft. Der neueste Impulsgeber ist das Innovationsradar zur Ressourcenwende.

Blick von unten auf Flaggen der EU

Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft in der EU

2021
| Studien & Projekte

Ein neues Dossier gibt Überblick über die Förderinstrumente der Europäischen Union für die Kultur- und Kreativwirtschaft der Förderperiode 2021-2027.

Junge Frau bedient einen Touchscreen-Monitor im Museum

Trendradare

2021
| Studien & Projekte

Edutainment, Abomodelle und KI sind Zukunftsfelder der Kultur- und Kreativwirtschaft. Für das Kompetenzzentrum entwickelte Prognos einen Trendradar.

Eine Ladestation für elektrische Autos

Beitrag von Green Finance zum Erreichen von Klimaneutralität

2021
| Projekt

Zur Erreichung von Klimaneutralität wird Green Finance künftig eine stärkere Rolle spielen. Hierzu quantifiziert Prognos erstmals die gesamten erforderlichen Klimaschutzinvestitionen in Deutschland

Containerschiff fährt über den Ozean

Erfolgsmodell der deutschen Wirtschaft auf dem Prüfstand

2021
| Projekt

Weltweit stagniert die Globalisierungsdynamik. In einer Studie entwickelt Prognos neue Wachstumsstrategien für die exportorientierte deutsche Wirtschaft.

Ingenieure, die eine Maschine reparieren

Neue Prognos-Branchenprognose für 2021/2022

2021
| Studien & Projekte

Wie entwickeln sich die einzelnen Branchen der deutschen Wirtschaft?

Zwei Industriearbeiter begutachten eine Bergbaustelle

Fachgespräch: Monitoring und Evaluation von ProgRess III

Studien & Projekte

Am 21. September 2021 war Jannis Lambert bei einem virtuellen Fachgespräch der Nationalen Plattform Ressourceneffizienz (NaRess) zum Thema „Monitoring & Evaluation des Deutschen Ressourceneffizienzprogrammes – ProgRess III“ zu Gast.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren