Zurück zur Projektübersicht

Förderwirkungen des KfW-Energieeffizienzprogramms Produktion (2017-2018)

Auftraggeber

KfW Bankengruppe

Jahr

2020

„Das Programm leistet einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Energieeffizienzziele in Deutschland.“
Stephan Heinrich, Prinzipal

Die in den Jahren 2017 und 2018 mithilfe von zinsgünstigen Krediten geförderten rund 1.400 Energieeffizienzvorhaben in Industrie und Gewerbe führen insgesamt zu einer jährlichen Endenergieeinsparung von 1.300 Gigawattstunden und einer Treibhausgasminderung von 543.000 Tonnen CO2-Äquivalente. Ebenso profitiert die Wirtschaft von Energiekosteneinsparungen sowie positiven Beschäftigungseffekten durch die geförderten Investitionen.

Zur Evaluation (PDF, Webseite KfW)

Wir evaluierten im Auftrag der KfW Bankengruppe das KfW-Energieeffizienzprogramm Produktionsanlagen/-prozesse (KfW 292/293) für den Förderzeitraum 2017 bis 2018.

Mit dem Förderprogramm unterstützt die KfW gewerbliche Unternehmen bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen mit zinsgünstigen Darlehen. Gefördert werden Investitionen in den Bereichen Produktionsanlagen, Prozesstechnik, Querschnittstechnologien, Wärmerückgewinnung bzw. Abwärmenutzung sowie Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Alle Investitionen müssen bestimmte Mindestanforderungen an die Energieeffizienz erfüllen. Neben Vorhaben in Deutschland können auch Maßnahmen im Ausland gefördert werden.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Stephan Heinrich

Prinzipal

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Kleinstadt mit einer Solaranlage

Novellierte Kommunalrichtlinie Klimaschutz

2021
| Projekt

Klimaschutz in Kommunen voranbringen. Prognos hat die Novellierung der Kommunalrichtlinie Klimaschutz für das BMU bearbeitet und koordiniert.

Fahrradfahrer auf einer Brücke

Evaluierungsbericht der NKI-Maßnahmen für den Zeitraum 2018/2019

2021
| Studien & Projekte

Greifen die Maßnahmen der NKI zur Reduzierung der Treibhausgase? Experten untersuchten die Wirksamkeit der Projekte in den Jahren 2018/2019. Prognos war Mitglied des Evaluations-Teams.

Wärmepumpe im Keller eines Hauses

Ergebnisveröffentlichung: Evaluation der Wärmelieferverordnung

2021
| Studien & Projekte

Wirksamkeit und Reformbedarf der 2013 eingeführten Wärmelieferverordnung für Mietwohnraum.

Haus mit Solarzellen

Die Energiewende im Wärmebereich

laufend
| Projekt

Das BMWi Projekt „Wärmewende 2030–2050“ begleiten wir wissenschaftlich mit weiteren Partnern.

Brücke die über einen Fluss führt

Roadmap Energieeffizienz 2045

2021
| Projekt

Klimaneutralität lässt sich nur mit einer höheren Energieeffizienz erreichen. Das Dialogforum „Roadmap Energieeffizienz 2050“ der Bundesregierung erarbeitet konkrete Maßnahmen.

Wasserstofftanks sind im Vordergrund zu sehen. Im Hintergrund stehen drei Windräter und PV-Anlagen

Wasserstoff: Energieträger der Zukunft?

2021
| Projekt

Die Reise zur Klimaneutralität gewinnt an Tempo. Ein wichtiger Baustein zur Erreichung ist Wasserstoff.

Grünes Feld im Vordergrund. Auf der linken Seite ist ein Windrad zu sehen, rechts Biogasnalgen

Die Potenziale integrierter Bioenergiekonzepte

2021
| Projekt

Industriewärme, Flug- und Schwerlastverkehr sowie Negativemissionstechnologien sind zukunftsträchtige Einsatzbereiche für Bioenergie. Das zeigt der Schlussbericht des SmarKt-Projekts von Prognos und dem Deutschen Biomasseforschungszentrum.

Vogelperspektive auf einen kleinen Pfad in einem Wald

Szenarien für ein zukünftiges Energiesystem

2021
| Projekt

Mit welchen politischen Maßnahmen kann das Treibhausgas-Reduktionziel für das Jahr 2030 erreicht werden? Im Auftrag des BMWi haben wir gemeinsam mit dem Fraunhofer ISI, IINAS und GWS vier Szenarien zur Entwicklung des Energiesystems entwickelt.

Arbeiter mit rotem Helm vermessen eine PV-Anlage

Untersuchung des Marktes für Energiedienstleistungen

2021
| Projekt

Seit 2016 werden die Märkte für Energiedienstleistungen (EDL) und Energieeffizienz durchgängig im jährlichen Rhythmus untersucht. Das Gutachterteam, bestehend aus Prognos, ifeu Institut und Kantar, untersucht für die BfEE diesen Markt.

Wärmepumpe im Keller eines Hauses

Auswirkungen gewerblicher Wärmelieferung

2021
| Projekt

Seit 2013 dürfen VermieterInnen auch die Kosten gewerblicher Wärmelieferung Dritter als Betriebskosten auf die MieterInnen umlegen. Ob die Ziele dieser Wärmelieferverordnung erreicht wurden, überprüft Prognos gemeinsam mit der KEA-BW bis Ende 2021.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren