Zurück zur Projektübersicht

Schienenverbindung zwischen Colmar und Freiburg

Auftraggeber

DREAL (Direction Régionale de l‘Environnement, de l’Aménagement et du Logement) Grand Est, Land Baden-Württemberg, Bundesrepublik Deutschland und Europäischen Union

Jahr

2019


Zwischen 3500 und 5900 Fahrgäste könnte eine erneuerte Bahnverbindung zwischen Freiburg und Colmar über Breisach pro Tag befördern – und so den Straßenverkehr um 11.000 bis 16.000 Fahrzeugkilometer pro Tag entlasten.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Machbarkeitsstudie, die Prognos und Setec im Auftrag der DREAL (Direction Régionale de l‘Environnement, de l’Aménagement et du Logement) Grand Est, dem Land Baden-Württemberg, der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union im Rahmen des Interreg Programms erstellt hat.

Seit dem 5. Februar 1945 ist die Rheinbrücke zwischen Breisach (Deutschland) und Neuf-Brisach (Frankreich) zerstört und damit die durchgehende Zugverbindung zwischen Freiburg und Colmar.
Um eine fundierte Grundlage für die Reaktivierung der Bahnverbindung zu erhalten, wurden Prognos und Setec beauftragt, eine multimodale Mobilitätuntersuchung im Zusammenhang mit der Schaffung einer Schienenverbindung zwischen Colmar und Freiburg zu erstellen.

Ziel der Studie ist es, das Interesse an einer solchen Verbindung zu überprüfen, verschiedene Szenarien für ihre Umsetzung zu untersuchen, deren Machbarkeit und Potentiale zu prüfen und die Grundlagen für mögliche zukünftige Studienphasen zu schaffen.

Direkt zur Studie (PDF, Webseite des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg)

Zur Pressemitteilung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg

Autorinnen und Autoren:

Hans-Paul Kienzler, Alexander Labinsky, Samuel Straßburg, Taoufik Touhtouh (Prognos) Jérôme Ferry, Robin Leclerc, Julie Lelandais (Setec)

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Keynote „Der Blick in die Zukunft“

| Event

Christian Schoon ist beim Event „Per Anhalter durch Digitalisierung und KI“ zu Gast. In seiner Keynote wirft er einen Blick in die Zukunft.

Konzept einer regionalen Ressourcenwende für das Rheinische Revier

2022
| Projekt

Das Rheinische Revier will klimaneutral und ressourceneffizient werden. Wir haben in Kooperation mit dem Wuppertal Institut ein methodisches Konzept für eine Regionalstrategie und ein Monitoringkonzept entwickelt.

NRW.innovativ-Summit

| Event

Der vom Kompetenzzentrum „NRW.innovativ“ organisierte Summit befasst sich mit dem Thema „Transformation durch Innovation – Chancen für den Innovationsstandort NRW aus der globalen Perspektive“.

Gemeinsam.Digital.Gestalten im Landkreis Vorpommern-Greifswald

2022
| Meldung

Am 27.10.2022 stellte der Landkreis Vorpommern-Greifswald auf der 2. Digitalkonferenz seine Digitalisierungsstrategie in Pasewalk vor und startete damit offiziell in die Umsetzungsphase.

Masterplan indeland 2038

laufend
| Projekt

Beschleunigter Kohleausstieg, New Work, Veränderungen in der Mobilität, Wasserstoff – wir begleiten den Transformationsprozess des indelands.

2. Digitalkonferenz des Landkreises Vorpommern-Greifswald

| Event

Am 27. Oktober 2022 stellt der Landkreis Vorpommern-Greifswald auf der 2. Digitalkonferenz seine Digitalisierungsstrategie in Pasewalk vor, die Prognos im Rahmen des Modellvorhabens "Smarte.Land.Regionen" begleitet.

SUMMIT Umweltwirtschaft.NRW 2022

| Event

Prognos ist mit dem Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW und dem Netzwerk Klimaanpassung und Unternehmen.NRW vor Ort dabei. Und: der neue Umweltwirtschaftsbericht Nordrhein-Westfalen 2022 wird vorgestellt.

Just Transition Platform: Treffen der Arbeitsgruppe Chemische Industrie

| Event

Beim Treffen der Arbeitsgruppe Chemische Industrie werden Vorschläge diskutiert, die den EU-Regionen mit einer starken chemischen Industrie den gerechten Übergang zur Klimaneutralität erleichtern sollen.

Prognos Zukunftsatlas® 2022

2022
| Projekt

Wie steht es um die Zukunftsfähigkeit aller 400 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland? Antworten hat der neue Prognos Zukunftsatlas®.

Der Zukunftsatlas 2022 ist da

2022
| Meldung

Wie steht es um die Zukunftsfähigkeit der deutschen Regionen? Antworten hat der neue Prognos Zukunftsatlas®.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren