Zurück zur Projektübersicht

Prognos-Studie für das Bundesfinanzministerium

Effektivität & Effizienz von Fördermaßnahmen für Kommunen im Bereich Klima & Energie

Auftraggeber

BMF

Jahr

2017

Als PDF anzeigen

Anlass der Untersuchung ist die sogenannte Spending Review für den Politikbereich „Klima/Energie“. In diesem Rahmen untersuchten die Prognos-Experten alle Förderprogramme des Bundes, die sich an Kommunen richten und darauf abzielen, Energie einzusparen oder Energie aus erneuerbaren Quellen zu nutzen. So schafften sie einen Überblick über die Wirksamkeit der Förderprogramme und prüften die Handhabbarkeit und Funktionsweise der Förderprogramme in der Praxis.

Für die Studie befragten die Forscher sowohl die Programm-Verantwortlichen der Ressorts und Projektträger als auch die Adressaten in den Kommunen. Dabei fanden sie heraus, dass die personellen Kapazitäten der Kommunen kaum ausreichen, um die zahlreichen zur Verfügung stehenden Klimaschutz-Programme zielgerichtet zu nutzen. Vielmehr brauchen die Adressaten Zeit und zum Teil konkrete Unterstützung, um Klimaschutz-Maßnahmen umzusetzen.

Um die Effektivität und Effizienz der Förderprogramme zu verbessern, empfehlen die Gutachter daher:

  • den Prozess der Förderung stärker von der Seite der Kommunen zu denken,
  • die Finanzierung zu vereinheitlichen und zu verstetigen,
  • die Etablierung von Klimaschutz-Managern voranzutreiben und
  • einen „one-stop-Shop“ - also eine zentrale Anlaufstelle - als verlässliche Einrichtung für zugehörige Fragen und Informationen zu stärken und auszubauen.

Zur Untersuchung der Wirksamkeit wurden insgesamt 18 Förderprogramme in fünf kommunale Handlungsfelder eingeteilt: Angefangen bei „Stadt & Raum“, Öffentlichen Liegenschaften“ und „Kommunaler Infrastruktur“ bis hin zu „Mobilität & Verkehr“ sowie „Anpassung an den Klimawandel“.

Ab­schluss­be­richt Spen­ding Re­view (Zy­klus 2016/2017) zum Po­li­tik­be­reich „Kli­ma/Ener­gie“ (Website BMF)

Autorinnen und Autoren: Friedrich Seefeldt, Jutta Struwe, Karsten Weinert

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Friedrich Seefeldt

Partner, Direktor

Profil ansehen

Jutta Struwe

Prinzipal

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

11. Energiewendemonitoring

2023
| Projekt

Unsere Daten zeigen: Da insbesondere der Ausbau der Erneuerbaren Energien lahmt, muss in den kommenden Jahren viel passieren, damit Deutschland seine Energie- und Klimaziele erreicht.

Policy Paper MEPS: Mindesteffizienzstandards von Bestandsgebäuden

2023
| Projekt

Die energetische Gebäudesanierung ist ein wichtiger Teil um die Klimaschutzziele im Gebäudesektor zu erreichen. Welche Rolle dabei MEPS spielen kompakt zusammengefasst.

DG REGIO – Evaluation European Green Deal

laufend
| Projekt

Wie gut hilft die EU-Kohäsions- und Strukturpolitik dabei, den grünen Wandel in Europa voranzutreiben? Diese und anderen Fragen gehen wir gemeinsam mit COWI, Milieu und CSIL im Auftrag der Europäischen Kommission (DG REGIO) nach.

Warmmiete für die Wärmewende

2022
| Projekt

Wenn in Mietverträgen nur noch die Warmmiete vereinbart wird, erhöht das den Anreiz für energetische Sanierungen. Aber ist ein solches Modell auch machbar?

18. AGFW-Infotag: Ausbau und Transformation der Fernwärme

| Event

Energieexperte Marco Wünsch spricht zur langfristigen Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung für die Fernwärme.

Ergebnispräsentation: Marktanalyse Energiedienstleistungen 2022

| Event

Wie in den Vorjahren hat Prognos mit ifeu und Kantar den Markt für Energiedienstleistungen untersucht. Das Gutachterteam stellt die Ergebnisse für 2022 in Berlin und online vor.

Regulierung des Drittnetzzugangs zu Wärmenetzen

2022
| Projekt

Die EU-Kommission will den Drittnetzzugang zu Wärmenetzen verbindlich machen. Für das BMWK bewerten wir die Konsequenzen für Deutschland und den möglichen Beitrag zur Dekarbonisierung.

Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung

2022
| Meldung

Energieexpertin Dr. Almut Kirchner im Gespräch mit der Neuen Zürcher Zeitung zum Schweizer Energiesystem.

Vorstellung des 11. Monitorings der Energiewende

| Event

Dr. Almut Kirchner präsentiert in München die aktuellen Ergebnisse des 11. Monitorings der Energiewende.

Netzentwicklungsplan Gas 2022-2032: Konsultationsdokument veröffentlicht

2022
| Meldung

Unser Gas-Team hat die Fernleitungsnetzbetreiber beim gesamten Prozess der Erstellung des Netzentwicklungsplans Gas unterstützt.