Zurück zur Projektübersicht

Fuhrpark

Mit dem Flottentool zum passenden Antrieb

Auftraggeber

Landschaftsverband Rheinland

Jahr

2021


Das Flottentool unterstützt Einkäuferinnen und Einkäufer sowie Fuhrparkleitungen bei der Auswahl geeigneter Fahrzeuge. Dabei werden sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Aspekte berücksichtigt. Prognos hat im Auftrag des Landschaftsverbandes Rheinland das Flottentool 2014 entwickelt und nun auf den aktuellen Stand gebracht. Neben dem geeigneten Antrieb empfiehlt das aktualisierte Tool auch konkrete, am Markt verfügbare Fahrzeugmodelle.

Benziner, Diesel, Elektro oder Erdgas? Empfehlungen auf Grundlage des jeweiligen Bedarfs

Der wichtigste Schritt bei der Beschaffung von Fahrzeugen kommt vor der Ausschreibung: „Zunächst muss entschieden werden, welche Art von Fahrzeugen und Antrieben ausgeschrieben werden soll“, erläutert Prognos-Projektleiter Alex Auf der Maur. „Und dabei unterstützt das von uns entwickelte Flottentool.“
In dem Excel-basierten Tool sind zunächst einige Fragen zu beantworten, um den konkreten Bedarf zu ermitteln: Brauche ich einen Mini, Kompaktwagen oder Transporter? An wie vielen Tagen pro Jahr kommt das Fahrzeug zum Einsatz? Welche Entfernung wird maximal pro Tag zurückgelegt? Wie weit ist die nächste Tank-/Lademöglichkeit entfernt?
Sind alle Fragen beantwortet, zeigt das Tool zunächst an, welcher Antrieb sich am besten eignet. Mit einem weiteren Klick erstellt das Tool eine Liste der Fahrzeugmodelle mit diesem Antrieb, die auf dem Markt verfügbar und für den konkreten Bedarf zu empfehlen sind.

Kriterien für die Gesamtbeurteilung

Das Flottentool basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Daten. Bei der ökologischen Bewertung werden sowohl Klimaschäden und Luftverschmutzung als auch die Umweltschäden in Zusammenhang mit der Fahrzeug- und Batterieherstellung und -entsorgung. Die ökonomische Bewertung betrachtet die Anschaffungs- und Betriebskosten sowie die Kfz-Steuer und Zuwendungen aus Förderprogrammen für Elektrofahrzeuge. Alle Kriterien fließen in die Gesamtbeurteilung und die entsprechende Antriebs- und Fahrzeugempfehlung ein.

Weitere Informationen zum Flottentool (Website LVR)

Zur Pressemitteilung des Landschaftsverbandes Rheinland (Website LVR)

Autor: Alex Auf der Maur

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Alex Auf der Maur

Senior Projektleiter

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

11. Energiewendemonitoring

2023
| Projekt

Unsere Daten zeigen: Da insbesondere der Ausbau der Erneuerbaren Energien lahmt, muss in den kommenden Jahren viel passieren, damit Deutschland seine Energie- und Klimaziele erreicht.

Policy Paper MEPS: Mindesteffizienzstandards von Bestandsgebäuden

2023
| Projekt

Die energetische Gebäudesanierung ist ein wichtiger Teil um die Klimaschutzziele im Gebäudesektor zu erreichen. Welche Rolle dabei MEPS spielen kompakt zusammengefasst.

DG REGIO – Evaluation European Green Deal

laufend
| Projekt

Wie gut hilft die EU-Kohäsions- und Strukturpolitik dabei, den grünen Wandel in Europa voranzutreiben? Diese und anderen Fragen gehen wir gemeinsam mit COWI, Milieu und CSIL im Auftrag der Europäischen Kommission (DG REGIO) nach.

Warmmiete für die Wärmewende

2022
| Projekt

Wenn in Mietverträgen nur noch die Warmmiete vereinbart wird, erhöht das den Anreiz für energetische Sanierungen. Aber ist ein solches Modell auch machbar?

18. AGFW-Infotag: Ausbau und Transformation der Fernwärme

| Event

Energieexperte Marco Wünsch spricht zur langfristigen Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung für die Fernwärme.

Ergebnispräsentation: Marktanalyse Energiedienstleistungen 2022

| Event

Wie in den Vorjahren hat Prognos mit ifeu und Kantar den Markt für Energiedienstleistungen untersucht. Das Gutachterteam stellt die Ergebnisse für 2022 in Berlin und online vor.

Regulierung des Drittnetzzugangs zu Wärmenetzen

2022
| Projekt

Die EU-Kommission will den Drittnetzzugang zu Wärmenetzen verbindlich machen. Für das BMWK bewerten wir die Konsequenzen für Deutschland und den möglichen Beitrag zur Dekarbonisierung.

Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung

2022
| Meldung

Energieexpertin Dr. Almut Kirchner im Gespräch mit der Neuen Zürcher Zeitung zum Schweizer Energiesystem.

Vorstellung des 11. Monitorings der Energiewende

| Event

Dr. Almut Kirchner präsentiert in München die aktuellen Ergebnisse des 11. Monitorings der Energiewende.

Netzentwicklungsplan Gas 2022-2032: Konsultationsdokument veröffentlicht

2022
| Meldung

Unser Gas-Team hat die Fernleitungsnetzbetreiber beim gesamten Prozess der Erstellung des Netzentwicklungsplans Gas unterstützt.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren