Zurück zur Projektübersicht

Wege zu einem zukunftsfähigen Weiterbildungssystem

Bildungsgrundeinkommen 2.0

Auftraggeber

Bertelsmann Stiftung, Zentrum für Liberale Moderne

Jahr

2022


Fragestellung und Ziel

Die deutsche Wirtschaft und der Arbeitsmarkt befinden sich in einem Wandel, der sich auf mehreren Ebenen zugleich abspielt. Nicht nur der Klimawandel und die Globalisierung, sondern auch der demografische Wandel, die digitale Transformation und nicht zuletzt die COVID-19 Pandemie führen zu tiefgreifenden und sich gegenseitig beeinflussenden Veränderungsprozessen. Damit verbunden wird sich die Nachfrage nach Fachkräften künftig ändern – und dies ist kein einmaliger, sondern ein fortwährender Prozess, der eine stetige Anpassung und Nachjustierung von Gesellschaft und Wirtschaft erfordert, insbesondere in Bezug auf die am Arbeitsmarkt zur Verfügung stehenden fachlichen, sozialen und digitalen Kompetenzen. Es besteht Konsens darüber, dass diesem Bedarf insbesondere mit Weiterbildung zu begegnen ist.

Doch weist das deutsche Weiterbildungssystem aktuell noch Schwächen auf, insbesondere mit Blick auf Kohärenz, Transparenz und die Beteiligung von Geringqualifizierten. Damit Weiterbildung zu einer Selbstverständlichkeit in der beruflichen Entwicklung wird, braucht es neue innovative Ansätze. Eine Idee ist das Konzept des Bildungsgrundeinkommens, welches als umfassendes Finanzierungsinstrument ein Recht auf Weiterbildung umfasst.

In Zusammenarbeit mit Prognos hat das Zentrum für Liberale Moderne (LibMod) dafür bereits Anfang 2020 die Idee vorgestellt und entstehende Kosten diskutiert. Im Rahmen dieses Projekts soll darauf aufbauend erörtert werden: was wäre zu beachten, um dieses Modell unter den gegebenen Voraussetzungen in Deutschland einzuführen?

So gehen wir vor

Neben einer umfassenden Literaturrecherche führen wir Fachgespräche mit Weiterbildungs- und Rechtsexpertinnen und -experten und erarbeiten in einem Workshop gemeinsam mit den Auftraggebern und Stakeholdern der Weiterbildungslandschaft Ideen und Lösungen.
 

Links und Downloads

Zur Vorgängerstudie: Das Bildungsgrundeinkommen: Ein Instrument der Weiterbildungsfinanzierung
 

Projektteam

Pauline Dreibholz, Helga Orozco Klaß, Claudia Münch, Dr. Oliver Ehrentraut

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Claudia Münch

Senior Projektleiterin

Profil ansehen

Dr. Oliver Ehrentraut

Leiter der volkswirtschaftlichen Abteilung, Partner, Direktor

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Workshop: Nachhaltige und intelligente Gebäude

| Event

Oliver Lühr moderiert im Rahmen des Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW einen Workshop zum Thema „Ziele und Innovationen auf dem Weg zu klimaneutralen Gebäuden“.

Studienvorstellung: Schlüsseltechnologien in den neuen Bundesländern

| Event

Das Projektteam präsentiert im Bundeskanzleramt erstmalig die Studie, die Prognos und das Fraunhofer IMW im Auftrag des BMWK erstellt haben.

Transformation mit der Kultur- und Kreativwirtschaft

2022
| Projekt

Impulse für eine neue Zeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Kreativunternehmerinnen und -unternehmern.

Just Transition Platform Meeting: Kohleregionen im Wandel

| Event

Dr. Jan-Philipp Kramer spricht auf dem fünften Just Transition Platform Meeting.

Was für Deutschlands Wirtschaft auf dem Spiel steht, wenn die Welt in Blöcke zerfällt

2022
| Projekt

Unsere neue Kurzanalyse zeigt Auswirkungen der Deglobalisierung auf die deutsche Wirtschaft

Kurzanalyse „Die Welt danach.“

2022
| Meldung

Was für Deutschlands Wirtschaft auf dem Spiel steht, wenn die Welt in Blöcke zerfällt – das zeigt unsere neue Kurzanalyse, die wir in Kürze veröffentlichen.

Potenzial der Kreislaufwirtschaft für die ländliche Entwicklung

2022
| Projekt

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land sind ein Ziel der Bundesregierung. Inwiefern die Kreislaufwirtschaft dazu beitragen kann, untersuchen wir für das BBSR.

Unterstützung der Just Transition Platform zum Green Deal

laufend
| Projekt

Über die Just Transition Platform unterstützt die EU die Länder beim Erreichen der Klimaziele. Prognos trägt mit Analysen und Wissensmanagement zum Management dieser Plattform bei.

Auftaktveranstaltung zum Start der Transformationsagentur Rheinland-Pfalz

| Event

Kristina Stegner und Samira Münchinger präsentieren auf der hybriden Veranstaltung mit Staatsminister Alexander Schweitzer das Aufgabenspektrum der Transformationsagentur.

Begleitung der Circular Cities and Regions Initiative

laufend
| Projekt

Die CCRI fokussiert die Umsetzung einer Circular Economy in europäischen Städten und Regionen. Prognos begleitet die Initiative als Projektpartner im dazugehörigen Coordination and Support Office.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren