Zurück zur Projektübersicht

Aktuelle Zwischenergebnisse

Roadmap Energieeffizienz 2045

Auftraggeber

Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Jahr

2021

Am 1. Juni fand die dritte Plenarveranstaltung im Rahmen der „Roadmap Energieeffizienz 2045“ statt. Die sektorspezifischen und sektorübergreifenden Arbeitsgruppen präsentierten Eckpunkte, mit welchen Maßnahmen und Instrumenten die Klimaneutralität bis 2045 erreicht werden kann. Das Wissenschaftsteam spricht sich dabei für einen ambitionierten CO2 Preis und für Langfristigkeit und Klarheit im ordnungsrechtlichen Rahmen aus. Ferner wurden die Ergebnisse einer Stakeholderbefragung vorgestellt. Die Empfehlungen des Wissenschaftsteams werden in einen Zwischenbericht einfließen. Das Wissenschaftsteam unter der Leitung von Prognos begleitet den Dialogprozess unter Federführung des BMWi.

Das Wissenschaftsteam besteht aus Prognos, dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung, dem Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg sowie dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

Dialogforum „Roadmap Energieeffizienz 2045“

Das Dialogforum „Roadmap Energieeffizienz 2045“ hat die Bundesregierung 2020 ins Leben gerufen. Es erörtert, wie Klimaneutralität bis 2045 erreicht werden kann und was aus Sicht der Energieeffizienz hierfür getan werden muss. Im Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sollen konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz entwickelt werden. Diese fließen in die „Roadmap Energieeffizienz 2045“ ein, die im Herbst 2022 vorgestellt wird. Die Roadmap wird einen Maßnahmenkatalog sowie verschiedene Szenarien enthalten. Sie ist ein zentraler Baustein der deutschen Energieeffizienzstrategie.

Meilensteine

Im Mai und November 2020 fanden die ersten beiden Plenarveranstaltungen statt. Insgesamt wird es bis Herbst 2022 sechs Plenarsitzungen geben. Im April 2021 tagten die Arbeitsgruppen zum dritten Mal. Für die Arbeitsgruppen sind insgesamt fünf Treffen vorgesehen. Sowohl die sektorspezifischen Arbeitsgruppen (Gebäude, Industrie und Verkehr) als auch in sektorübergreifenden Arbeitsgruppen (Digitalisierung, Fachkräfte und Qualifikation und Systemfragen) haben nun im Rahmen der dritten Plenarveranstaltung am 1. Juni ihre Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen vorgestellt. Sie finden Eingang in den Roadmap-Zwischenbericht, der als Nächstes erstellt wird.

Infos zur „Roadmap Energieeffizienz 2045“ (Website des BMWi)

"Was ist eigentlich die Roadmap Energieeffizienz?" Die Roadmap im "Energiewende direkt"-Newsletter des BMWi.

Projektteam Prognos: Friedrich Seefeldt, Nora Langreder, Nils Thamling, Silvia Dominkovic

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Friedrich Seefeldt

Partner, Direktor

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Mehrere Stromzähler nebeneinander.

10. Monitoring der Energiewende

2022
| Projekt

Wie haben sich Energieverbrauch und Emissionen in Bezug auf die Ziele der Energiewende entwickelt? Im jüngsten Monitoring bewertet Prognos im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. die Situation in 2020.

Solarpanele auf dem Wasser

Technischer Bericht zu den Energieperspektiven 2050+

2021
| Studien & Projekte

Eine ausführliche Einführung in die Szenarienmethodik, detaillierte Herleitung und Diskussion der Ergebnisse mit Datengrundlage.

Frau zahlt kontaktlos für das Laden eines Elektroautos

Evaluation des Förderprogrammes mFUND

2021
| Projekt

Die erste Förderperiode des mFUND endete 2020. Prognos evaluierte das Programm im Auftrag des BMVI und macht Vorschläge für die künftige Ausgestaltung.

Elektroautos an der Ladesäule

Mit eeva zur ökonomischen und ökologischen Fahrzeugflotte

2021
| Unternehmen

Mit seinem ersten Praxis-Tool begleitet Prognos die Mobilitätswende jetzt auch für Flottenbetreiber. Per Klick gelangen Sie zum optimalen Fahrzeugantrieb für Ihren Fuhrpark.

Messgerät für den Stromverbrauch um Stromkosten zu berechnen

Entwicklung des Bruttostromverbrauches bis 2030

2021
| Projekt

Projektionen zu nationalen und europäischen Energie- und Klimazielen und zu Wirkungen von Einzelmaßnahmen und Maßnahmenprogrammen für das BMWi.

Zug der Matterhorn Gotthard Bahn bei Andermatt

Schweizerische Verkehrsperspektiven 2050

2021
| Projekt

Der Verkehr wird auch in Zukunft wachsen. Dies zeigen die Verkehrsperspektiven 2050 im Auftrag des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK.

Kleinstadt mit einer Solaranlage

Novellierte Kommunalrichtlinie Klimaschutz

2021
| Projekt

Klimaschutz in Kommunen voranbringen. Prognos hat die Novellierung der Kommunalrichtlinie Klimaschutz für das BMU bearbeitet und koordiniert.

Verkehr auf der Autobahn, im Hintergrund Windkraftanlagen

Zielpfade für den Klimaschutz im Verkehrssektor

2021
| Projekt

Mit welchen politischen Maßnahmen sind die Klimaziele 2030 im Verkehr zu erzielen? Diese Fragen beantwortet Prognos in „Zielpfade Verkehr“ für den Umweltverband Transport and Environment.

Fahrradfahrer auf einer Brücke

Evaluierungsbericht der NKI-Maßnahmen für den Zeitraum 2018/2019

2021
| Studien & Projekte

Greifen die Maßnahmen der NKI zur Reduzierung der Treibhausgase? Experten untersuchten die Wirksamkeit der Projekte in den Jahren 2018/2019. Prognos war Mitglied des Evaluations-Teams.

Einspurige Bahnlinie im Morgennebel

Chancen der Bahnlinie Amsterdam – Noord Niederlande – Hamburg

2021
| Projekt

Welche sozioökonomischen Auswirkungen hätte der Ausbau der Bahnverbindung zwischen Amsterdam, Nord Niederlande und Hamburg? Im Auftrag der Region Nord-Niederlande haben wir die Potenziale evaluiert.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren