Zurück zur Projektübersicht

Markpotenzial eines Offshore-Testzentrums für Meerestechnik

Auftraggeber

Deutsches Maritimes Zentrum

Jahr

2021


Welches Marktpotenzial besteht für ein deutsches Testzentrum zur Erprobung innovativer Technologien der Meerestechnik auf hoher See? Für das Deutsche Maritime Zentrum haben wir Chancen und Herausforderungen analysiert.

 Viele Anwendungsfelder für Meerestechnik haben eine positive Wachstumsperspektive, allen voran die Offshore-Wind Industrie, die gerade für Deutschland eine zentrale Bedeutung hat. Zugleich werden in diesen Feldern zunehmend neue Methoden und Technologien der Meerestechnik nachgefragt. Zum Beispiel um Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten unter herausfordernden Umgebungsbedingungen zuverlässig und effizient durchführen zu können. Erkennbar ist ein Trend zu hochautomatisierten und (teil-)autonomen Systemen der mobilen Robotik für den Einsatz sowohl unter als auch auf und über dem Wasser.

Mit der Entwicklung der Anwendungsmärkte und der Nachfrage nach neuen Technologien der Meerestechnik steigt auch der Bedarf an Testzentren, in denen solche Technologien und Anwendungen entwickelt und erprobt werden können.

In der Studie erörtern die Autorinnen und Autoren die Marktperspektiven für ein Testzentrum mit einem Fokus auf mobiler Robotik. Auf der Grundlage einer Befragung und Fachinterviews mit Stakeholdern der meerestechnischen Industrie und Wissenschaft wurde eine Potenzial- und Strategieanalyse für ein Testzentrum zur Erprobung innovativer Technologien der Meerestechnik in der Nordsee vor Helgoland durchgeführt

Aus einer strategischen Sicht sprechen viele Argumente dafür, die deutsche Meerestechnik mit einem Testzentrum vor Helgoland zu stärken, erklärt Projektleiter Marcel Hölterhoff. Mit einem weiteren deutschen Testzentrum in der Nordsee können die Entwicklungsstärke und Innovationsfähigkeit der deutschen maritimen Wirtschaft gestärkt und die Vernetzung von Unternehmen, Kunden und Wissenschaft vorangetrieben werden.

Weitere Informationen zur Studie (Website DMZ)

Zur Pressemitteilung des DMZ (Website DMZ)

Autorinnen & Autoren:

Marcel Hölterhoff, Fabian Malik, Matthias Canzler

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Marcel Hölterhoff

Prinzipal, Bereichsleiter Managementberatung

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Strompreisprognose

2022
| Projekt

Wie entwickelt sich der Preis für Strom in den nächsten Jahren? Eine Szenariorechnung der Großhandelsstrompreise für die vbw.

Bayerische Investitionen in den Klimaschutz

2022
| Projekt

Wie viel muss Bayern in technische Klimaschutzmaßnahmen investieren, um die Klimaziele zu erreichen? Eine Untersuchung für die vbw.

Klimaneutraler Stromsektor 2035

2022
| Projekt

Wie die Transformation des deutschen Stromsektor bis 2035 gelingen kann, zeigt diese Analyse für Agora Energiewende.

Studienpräsentation: Klimaneutraler Stromsektor 2035

| Event

Die Umstellung auf ein erneuerbares Stromsystem ist ein entscheidender Wegbereiter für die gesamtwirtschaftliche Transformation zur Klimaneutralität.

Berliner Energietage 2022: Klimaschutz-Sofortprogramm

| Event

Welche Maßnahmen im Klimaschutz-Sofortprogramm sind echte Game-Changer? Darüber spricht Friedrich Seefeldt auf einer Podiumsdiskussion.

Berliner Energietage 2022: Ohne Strom keine Wärme

| Event

Gemeinsam mit anderen Expertinnen und Experten diskutiert Marco Wünsch die Bedeutung eines klimaneutralen Stromsystems für die Dekarbonisierung des Gebäudesektors.

Wasserstoffbedarf und -Erzeugungspotenzial in Baden-Württemberg

2022
| Projekt

Für e-mobil BW analysierten Prognos und Sphera die Rahmenbedingungen und notwendigen Maßnahmen zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg.

Studienvorstellung: Wasserstoffbedarf und Erzeugungspotenzial in Baden-Württemberg

| Event

Jens Hobohm und Ravi Srikandam präsentieren erstmalig zentrale Studienergebnisse der Öffentlichkeit.

Geea-Dialog & Podiumsdiskussion zum klimaneutralen Gebäudesektor

| Event

Nils Thamling nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wege zur Klimaneutralität und politische Vorhaben im Gebäudesektor aus wissenschaftlicher Perspektive“ teil.

Vergleich der „Big 5“ Klimaneutralitätsszenarien

2022
| Projekt

Transparenz in der Debatte Klimaneutralität. Ein Vergleich der „Big 5“ Klimaneutralitätsszenarien.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren