Zurück zur Projektübersicht

Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte der Energiewirtschaft

Auftraggeber

Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Jahr

2015


Die Studie "Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte der Energiewirtschaft" unternimmt erstmals den Versuch einer umfassenden Bestandsaufnahme der Energiewirtschaft als Branche.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Prognos AG die Wertschöpfung der Energiewirtschaft sowie die damit verbundene Erwerbstätigkeit beziffert. Demnach beträgt die Bruttowertschöpfung der Energiewirtschaft mehr als 68 Mrd. EUR, die Erwerbstätigenzahl in der Energiewirtschaft beläuft sich auf 537.000 Personen (alle Werte für 2011). Zusätzlich wurden Zahlen für die Teilbereiche der erneuerbaren Energien bzw. der konventionellen Energien ermittelt. Die Studie baut auf Definitionen und Daten der amtlichen Statistik auf.

Schlussbericht (PDF, 65 Seiten)

Kurzfassung (PDF, 9 Seiten)

Autorinnen und Autoren:

Dr. Michael Böhmer, Dr. Almut Kirchner, Jens Hobohm, Johann Weiß, Dr. Alexander Piegsa

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Michael Böhmer

Chefvolkswirt | Leiter Corporate Solutions

Profil ansehen

Dr. Almut Kirchner

Direktorin, Partnerin

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Strompreisprognose

2022
| Projekt

Wie entwickelt sich der Preis für Strom in den nächsten Jahren? Eine Szenariorechnung der Großhandelsstrompreise für die vbw.

Studienpräsentation: Klimaneutraler Stromsektor 2035

| Event

Die Umstellung auf ein erneuerbares Stromsystem ist ein entscheidender Wegbereiter für die gesamtwirtschaftliche Transformation zur Klimaneutralität.

Berliner Energietage 2022: Klimaschutz-Sofortprogramm

| Event

Welche Maßnahmen im Klimaschutz-Sofortprogramm sind echte Game-Changer? Darüber spricht Friedrich Seefeldt auf einer Podiumsdiskussion.

Wasserstoffbedarf und -Erzeugungspotenzial in Baden-Württemberg

2022
| Projekt

Für e-mobil BW analysierten Prognos und Sphera die Rahmenbedingungen und notwendigen Maßnahmen zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg.

Studienvorstellung: Wasserstoffbedarf und Erzeugungspotenzial in Baden-Württemberg

| Event

Jens Hobohm und Ravi Srikandam präsentieren erstmalig zentrale Studienergebnisse der Öffentlichkeit.

Geea-Dialog & Podiumsdiskussion zum klimaneutralen Gebäudesektor

| Event

Nils Thamling nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wege zur Klimaneutralität und politische Vorhaben im Gebäudesektor aus wissenschaftlicher Perspektive“ teil.

Powerfuel Conference 2022

| Event

Alexander Labinsky präsentiert ausgewählte Ergebnisse der internationalen Potenzial- und Marktanalyse für mobilitätsorientierte Wasserstofftechnologien und Brennstoffzellen.

20. Nationale Photovoltaik-Tagung

| Event

Dr. Almut Kirchner erläutert die Rolle von Photovoltaik in den schweizer Energieperspektiven und spricht zu Voraussetzungen und Rahmenbedingungen.

Energieeffizenzanalyse von Elektrogeräten

laufend
| Projekt

Im Auftrag der energie-agentur-elektrogeräte (eae) untersucht Prognos jährlich die Effizienzentwicklung von Elektrogeräten und deren Einfluss auf den Energieverbrauch in der Schweiz.

Vergleich der „Big 5“ Klimaneutralitätsszenarien

2022
| Projekt

Transparenz in der Debatte Klimaneutralität. Ein Vergleich der „Big 5“ Klimaneutralitätsszenarien.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren