Zurück zur Projektübersicht

Studie im Auftrag der Bundesstelle für Energieeffizienz

Empirische Untersuchung des Marktes für Energiedienstleistungen

Auftraggeber

Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Jahr

2018


Der Markt für Energiedienstleistungen entwickelt sich stabil. Im Jahr 2016 hat er ein Volumen von rund neun Milliarden Euro erreicht.

Auf das Segment Energie-Contracting entfielen rund 7,7 Milliarden Euro, auf Energieberatung rund 800 Millionen Euro und auf Dienstleistungen im Zusammenhang mit Energiemanagement rund 435 Millionen Euro.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Marktanalyse, die Prognos gemeinsam mit dem Ifeu Institut und Kantar Emnid im Auftrag der Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) erstellt hat. Zu diesem Zweck befragten die Forschungspartner – von Juni bis September 2017 – rund 3.000 Haushalte, über 2.500 Unternehmen und 1.900 Anbieter von Energiedienstleistungen.

Die überwiegende Mehrheit der Befragten schätzt den Markt positiv ein. Der Markt wird derzeit stark durch die fortschreitende Digitalisierung geprägt, die dazu führt, dass zunehmend auch IT-Unternehmen in den Markt eintreten – etwa mit Software zur Visualisierung des Energieverbrauchs. Insgesamt bietet die Digitalisierung viele Ansatzpunkte und Hebel für die Branche, ist aber gleichzeitig auch eine Herausforderung.

Zum Hintergrund

Energiedienstleistungen zielen auf die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen ab. Sie reichen vom einfachen Online-Check bis hin zu komplexen Bündel-Produkten wie dem Energieeinspar-Contracting.

Den Markt für Energiedienstleistungen haben Prognos, Kantar Emnid und Ifeu Institut bereits mehrfach im Auftrag der BfEE untersucht – in den Jahren 2016 und 2013. In der aktuellen Studie wurde die Erhebungsmethode deutlich weiterentwickelt, sodass die Zuverlässigkeit und Qualität der Zahlen insgesamt zugenommen hat. Im Auftrag der BfEE sind auch für 2018 weitere Erhebungen geplant, unter anderem auch mit Schwerpunkt auf dem öffentlichen Sektor.

Zur Studie: "Empirische Untersuchung des Marktes für Energiedienstleistungen, Energieaudits und andere Energieeffizienzmaßnahmen" (PDF, 136 Seiten, bfee-online.de)

Zur Präsentation (PDF, 53 Seiten, bfee-online.de)

Zum Themen-Dossier der Bundesstelle für Energieeffizienz (bfee-online.de)

Autorinnen und Autoren:

Friedrich Seefeldt (Projektleitung), Dominik Rau, Kathrin Zentmaier (Prognos AG), Dominik Jessing, Markus Duscha (ifeu), Oliver Krieg (Kantar Emnid)

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Friedrich Seefeldt

Partner, Direktor

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

3. Österreichischer Energieeffizienzkongress

| Event

Friedrich Seefeldt hält einen Vortrag zum Thema „Energieversorgungskrise – das „Aus für Energieeffizienz“ oder „Jetzt erst recht“?“.

Bayerische Investitionen in den Klimaschutz

2022
| Projekt

Wie viel muss Bayern in technische Klimaschutzmaßnahmen investieren, um die Klimaziele zu erreichen? Eine Untersuchung für die vbw.

Mindesteffizienzstandards von Bestandsgebäuden

2022
| Projekt

Welche Ausgestaltungsvarianten der Mindeststandards für die Energieeffizienz von Bestandsgebäuden gibt es und wie sind diese rechtlich realisierbar? Eine Untersuchung für BfEE und BMWK.

Berliner Energietage 2022: Förderung im Gebäudesektor

| Event

Nils Thamling nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Neuaufstellung der Förderung im Gebäudesektor“ teil.

Berliner Energietage 2022: Klimaschutz-Sofortprogramm

| Event

Welche Maßnahmen im Klimaschutz-Sofortprogramm sind echte Game-Changer? Darüber spricht Friedrich Seefeldt auf einer Podiumsdiskussion.

Wasserstoffbedarf und -Erzeugungspotenzial in Baden-Württemberg

2022
| Projekt

Für e-mobil BW analysierten Prognos und Sphera die Rahmenbedingungen und notwendigen Maßnahmen zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg.

Energieeffizienz-Maßnahmen zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit

2022
| Meldung

Russische Gas- und Ölimporte: Friedrich Seefeldt diskutierte auf einer Veranstaltung der Roadmap Energieeffizienz 2045 kurz- und langfristige Energieeffizienz-Maßnahmen.

Energieeffizenzanalyse von Elektrogeräten

laufend
| Projekt

Im Auftrag der energie-agentur-elektrogeräte (eae) untersucht Prognos jährlich die Effizienzentwicklung von Elektrogeräten und deren Einfluss auf den Energieverbrauch in der Schweiz.

Evaluierung Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in Deutschland

laufend
| Projekt

Im Rahmen der Energiewende ist auch die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung im Wandel. Prognos evaluiert die Entwicklung und erarbeitet Empfehlungen für Förderungen und Gesetzesgrundlagen.

Evaluation der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

2022
| Projekt

Im Auftrag des BMWK evaluieren wir zusammen mit ifeu, ITG und FIW die Wirkung des BEG im Förderzeitraum 2021 – 2023.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren