Zurück zur Projektübersicht

Studie im Auftrag der Bundesstelle für Energieeffizienz

Empirische Untersuchung des Marktes für Energiedienstleistungen

Auftraggeber

Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Jahr

2018

Der Markt für Energiedienstleistungen entwickelt sich stabil. Im Jahr 2016 hat er ein Volumen von rund neun Milliarden Euro erreicht.

Auf das Segment Energie-Contracting entfielen rund 7,7 Milliarden Euro, auf Energieberatung rund 800 Millionen Euro und auf Dienstleistungen im Zusammenhang mit Energiemanagement rund 435 Millionen Euro.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Marktanalyse, die Prognos gemeinsam mit dem Ifeu Institut und Kantar Emnid im Auftrag der Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) erstellt hat. Zu diesem Zweck befragten die Forschungspartner – von Juni bis September 2017 – rund 3.000 Haushalte, über 2.500 Unternehmen und 1.900 Anbieter von Energiedienstleistungen.

Die überwiegende Mehrheit der Befragten schätzt den Markt positiv ein. Der Markt wird derzeit stark durch die fortschreitende Digitalisierung geprägt, die dazu führt, dass zunehmend auch IT-Unternehmen in den Markt eintreten – etwa mit Software zur Visualisierung des Energieverbrauchs. Insgesamt bietet die Digitalisierung viele Ansatzpunkte und Hebel für die Branche, ist aber gleichzeitig auch eine Herausforderung.

Zum Hintergrund

Energiedienstleistungen zielen auf die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen ab. Sie reichen vom einfachen Online-Check bis hin zu komplexen Bündel-Produkten wie dem Energieeinspar-Contracting.

Den Markt für Energiedienstleistungen haben Prognos, Kantar Emnid und Ifeu Institut bereits mehrfach im Auftrag der BfEE untersucht – in den Jahren 2016 und 2013. In der aktuellen Studie wurde die Erhebungsmethode deutlich weiterentwickelt, sodass die Zuverlässigkeit und Qualität der Zahlen insgesamt zugenommen hat. Im Auftrag der BfEE sind auch für 2018 weitere Erhebungen geplant, unter anderem auch mit Schwerpunkt auf dem öffentlichen Sektor.

Zur Studie: "Empirische Untersuchung des Marktes für Energiedienstleistungen, Energieaudits und andere Energieeffizienzmaßnahmen" (PDF, 136 Seiten, bfee-online.de)

Zur Präsentation (PDF, 53 Seiten, bfee-online.de)

Zum Themen-Dossier der Bundesstelle für Energieeffizienz (bfee-online.de)

Autorinnen und Autoren:

Friedrich Seefeldt (Projektleitung), Dominik Rau, Kathrin Zentmaier (Prognos AG), Dominik Jessing, Markus Duscha (ifeu), Oliver Krieg (Kantar Emnid)

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Friedrich Seefeldt

Partner, Direktor

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Werfen Sie einen Blick in unsere neuesten Projekte und Aktivitäten.

Grünes Feld im Vordergrund. Auf der linken Seite ist ein Windrad zu sehen, rechts Biogasnalgen

Die Potenziale integrierter Bioenergiekonzepte

2021

Industriewärme, Flug- und Schwerlastverkehr sowie Negativemissionstechnologien sind zukunftsträchtige Einsatzbereiche für Bioenergie. Das zeigt der Schlussbericht des SmarKt-Projekts von Prognos und dem Deutschen Biomasseforschungszentrum.

Vogelperspektive auf einen kleinen Pfad in einem Wald

Szenarien für ein zukünftiges Energiesystem

2021

Mit welchen politischen Maßnahmen kann das Treibhausgas-Reduktionziel für das Jahr 2030 erreicht werden? Im Auftrag des BMWi haben wir gemeinsam mit dem Fraunhofer ISI, IINAS und GWS vier Szenarien zur Entwicklung des Energiesystems entwickelt.

Arbeiter mit rotem Helm vermessen eine PV-Anlage

Untersuchung des Marktes für Energiedienstleistungen

2021

Seit 2016 werden die Märkte für Energiedienstleistungen (EDL) und Energieeffizienz durchgängig im jährlichen Rhythmus untersucht. Das Gutachterteam, bestehend aus Prognos, ifeu Institut und Kantar, untersucht für die BfEE diesen Markt.

Wärmepumpe im Keller eines Hauses

Auswirkungen gewerblicher Wärmelieferung

2021

Seit 2013 dürfen VermieterInnen auch die Kosten gewerblicher Wärmelieferung Dritter als Betriebskosten auf die MieterInnen umlegen. Ob die Ziele dieser Wärmelieferverordnung erreicht wurden, überprüft Prognos gemeinsam mit der KEA-BW bis Ende 2021.

Windkrafträder stehen auf einem kahlen Feld

Wirtschaftliche Lösungen für das Stromsystem der Türkei

2020

Wie kann die Energiewende in der Türkei vorangetrieben werden? Zusammen mit Deloitte haben wir für den türkischen Thinktank SHURA neue Impulse für die Effizienzstrategie des Landes erarbeitet.

eine junge Frau und ein Mann mit Schutzhelmen begutachten Pläne in einer Fabrik

Ex post-Analyse des Pilotprogramms STEP up!

2020

Im Auftrag des BMWi evaluierten Prognos und ifeu das wettbewerbliche Förderprogramm STEP up!, was Energieunternehmen motivieren soll, Energiesparpotenziale stärker zu nutzen.

Industrieroboter mit Förderband

Förderwirkungen des KfW-Energieeffizienzprogramms Produktion (2017-2018)

2020

Wir evaluierten im Auftrag der KfW Bankengruppe das KfW-Energieeffizienzprogramm Produktionsanlagen/-prozesse für den Förderzeitraum 2017 bis 2018.

Steam turbine of thermal power plant.

Evaluierung Kraft-Wärme-Kopplung

2019

Analyse der Entwicklung der Kraft-Wärme-Kopplung in einem Energiesystem mit einem hohen Anteil erneuerbarer Energien.

Mobile Gerüstplattform ist an einem Haus angebracht, was gerade wärmeisoliert wird. Im Hintergrund sind Baukräne und ein im Bau befindliches Haus.

Evaluierung „Energetische Stadtsanierung-Zuschuss“

2019

Prognos hat das KfW-Programm „Energetische Stadtsanierung“ im Auftrag der KfW evaluiert.

LKW fährt auf der Straße, im Hintergrund Strommaste

Umbau der Energieversorgung: Zielerreichung 2020

2019

Welche Wirkungen erzielen die Maßnahmen der Bundesregierung innerhalb der Zielarchitektur der Energiewende bis zum Jahr 2020?

Adobe Stock - CleverStock

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren