Zurück zur Projektübersicht

Erkelenz im Wandel

Auftraggeber

Stadt Erkelenz

Jahr

2021

Um sich auch zukünftig wettbewerbsfähig zu positionieren und eine chancenorientierte Wirtschaftsstruktur zu etablieren, ist es von Bedeutung das Innovationsgeschehen in der Stadt Erkelenz zu stärken. Innovationen von Warenprodukten und Dienstleistungen sind entscheidende Faktoren für zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg. Effizienzsteigerungen, Kostenvorteile, höhere Qualitäten, Technologieführerschaft und neue Produkte erhöhen die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Standorten.

Zukunftsfähige Wirtschaft durch Innovationskraft

„Die Ansiedlung einer Forschungs- und Wissenschaftseinrichtung in der Stadt Erkelenz kann einen Beitrag dazu leisten, die Innovationskraft vor Ort zu stärken und die Wirtschaft zukunftsfähig aufzustellen.“, sagt Projektleiterin Frederike Krinke-Häusler von Prognos.

Laut der Analyse

  • können zum einen FuE-Bemühungen aus einer Forschungseinrichtung vor Ort heraus die Grundlagenforschung und Entwicklung von Prototypen für innovative Produkte anstoßen. Diese können von Unternehmen in Erkelenz bzw. im Kreis Heinsberg zur Marktreife und Anwendung gebracht werden und Wertschöpfungspotenziale freilegen. Ein günstiges Innovationsklima fördert die Ansiedlung technologieorientierter Unternehmen, die wiederum neue Wirtschaftsfelder erschließen und Arbeitsplätze schaffen können.
  • kann zum anderen eine solche Einrichtung indirekt positive Effekte auf die Innovationskraft und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Erkelenz entfalten. Hochqualifiziertes wissenschaftliches Personal erhöht neben der Innovationskraft auch das Gründungsgeschehen, indem Prototypen durch Ausgründungen und Start-ups auf den Markt gebracht werden. Auch dürften positive Effekte auf die Kaufkraft und eine höhere Anziehungskraft für junge Leute erwartbar sein.

Konzeptpapier als Wegweiser

Die Autorinnen und Autoren des vorbereitenden Konzeptpapiers zeigen, inwieweit Potenzial besteht, eine Wissenschafts- und Forschungseinrichtung in der Stadt Erkelenz anzusiedeln und welche Möglichkeiten und Anknüpfungspunkte bestehen. Darüber hinaus werden fachliche Themenschwerpunkte für eine mögliche Institution aus der vorhandenen Wirtschaftsstruktur in der Stadt Erkelenz und dem Kreis Heinsberg abgeleitet. Die Analyse enthält zudem Handlungsempfehlungen, die dazu beitragen können, die Ansiedlung einer entsprechenden Institution in der Stadt Erkelenz voranzutreiben. Im Zuge der Konzepterstellung wurde eine Unternehmensbefragung der in der Stadt Erkelenz ansässigen Firmen und Betriebe durchgeführt. Zudem fanden Interviews mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Forschung und Wissenschaft, Wirtschaft sowie Verwaltung statt. Die Ergebnisse dieser Befragungen bilden neben einer Desk-Research- und Daten-Analyse die Grundlage des Konzeptpapiers.

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Smartwatch kontaktloses Bezahlen. Mit intelligenter Uhr an der U-Bahn-Station zu bezahlen.

Stadtleben der Zukunft

laufend

Prognos ist Teil des Konsortiums des BMI-Programms Modellprojekte Smart Cities (MPSC).

Blick übers Land. Im Hintergrund ist eine Förderbrücke eines Braunkohle Tagebauwerks zusehen

Sozio-Ökonomische Perspektive Innovationsregion Mitteldeutschland 2040

2021

Bevölkerung im Mitteldeutschen Revier schrumpft, wird älter und pflegebedürftiger. Die Schwerpunktbranche verfügen jedoch über Hebelwirkung – insbesondere in den Städten.

Versuche mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle in einem Labor

Technologie- & Innovationszentrum für Wasserstoff

2021

Das BMVI will ein Innovations- und Technologiezentrum für Wasserstoff fördern. Prognos und seine Partner bewerten die Konzepte vier deutscher Regionen und untersuchen die Machbarkeit.

Blick auf die Stadt Fellbach am Abend

Gewerbeflächenstrategie 2035 der Stadt Fellbach

2021

Zukunftsorientierter Wirtschaftsstandortes Fellbach. Wir entwickelten zielgerichtete strategische Maßnahmen der vorbereitenden Bauleitplanung und Aktivierung von Gewerbeflächen.

Handwerkerin und Handwerker begutachten Pläne

Wie effektiv sind EU-Förderprogramme für Innovationen in KMU?

2021

Die EU bietet ein breites Spektrum an Innovationsförderung für KMU. Gemeinsam mit Partnern untersuchte Prognos, inwieweit die EU-Förderprogramme ihre Ziele erreichen.

Aachener Stadionblick mit tiefblauem Himmel

Wirtschaftsstudie der Region Aachen 2020

2021

Die Innovationskraft ist hoch – vieles klingt wie Science Fiction, könnte aber in der Region Aachen bald Realität sein.

Blick auf eine Dorf

Prozessbegleitung Smarte.Land.Regionen

2021

Landkreise werden Teil eines digitalen Ökosysteme. Zusammen mit Partnern begleiten wir sieben Landkreise auf dem Weg der digitalen Transformation

Mann tippt auf dem Smartphone, im Hintergrund ein Funkmast

Gutachten Smart City Brandenburg

2021

Wie gut gelingt die digitale Transformation in Brandenburgs Städten und Quartieren? Dieser Frage sind wir für das Land Brandenburg nachgegangen.

drei junge Architekten arbeiten gemeinsam an Zeichnungen

Gründungsökosystem in Mecklenburg-Vorpommern

2021

Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern hat Prognos mit einer Studie zur Bestandsaufnahme und Fortentwicklung des Gründerökosystems des Landes beauftragt.

bunte Holzsteine in Tetrisform liegen ineinander gestapelt auf einem Holztisch

Studie zur intelligenten Spezialisierung in Deutschland

2020

Für die EU-Kommission ermittelte Prognos den aktuellen Umsetzungsstand der Regionalen Innovationsstrategien zur intelligenten Spezialisierung (RIS3) in Deutschland.

Adobe Stock - CleverStock

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren